Bowtech Methode nach Tom Bowen

Bei der Bowen Methode, auch Bowtech genannt, handelt es sich um eine ganz einfache, aber sehr effektive manuelle Anwendung. Mit kleinsten Rollbewegungen, die das Bindegewebe gezielt in Schwingung versetzen, können akut Verspannungen gelöst und auch chronische Schmerzen gemildert werden. Vorbeugend angewandt kann die Bowen-Therapie® helfen, besser mit Stress umzugehen und das innere Gleichgewicht zu erlangen.Sportler regenerieren schneller und sind eher wieder zu Höchstleistungen in der Lage.

    Schmerzen-Anwendungsbereiche:
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kiefergelenksyndrom
  • Hormonelle Schwankungen
  • Nahrunsgmittelunverträglichkeiten/Allergien
  • Psychosomatische Beschwerden
    Prophylaxe-Anwendungsbereiche:
  • vor einer Chemotherapie
  • vor und während Prüfungen
  • während der Schwangerschaft
  • nach einer Geburt
  • nach einem Schlaganfall
  • begleitend zu einer Ausleitungstherapie
    Sportler-Anwendungsbereiche:
  • vor oder nach Wettkämpfen
  • Vorbereitung eines Marathonlaufes
  • bei Sportverletzungen
    Taumabehandlung:

    Während einer Bowenbehandlung ist es durchaus möglich, dass traumatische Erlebnisse ins Bewusstsein kommen. Umgekehrt kann sie auch gezielt zur Lösung eines bekannten Traumas eingesetzt werden. Hierzu gehe ich über die rein manuelle Arbeit hinaus und zur Traumaverarbeitung auf der Ebene des Bewusstseins über.

Logo

In Deutschland ist die Bowen-Methode® noch relativ unbekannt. In Australien, Österreich, der Schweiz und England nutzen Krankenhäuser und Ärzte sie schon seit Jahren, um den Heilungsverlauf beispielsweise nach einer Operation zu verbessern.

Der Ablauf einer Bowenbehandlung beginnt mit einem Vorgespräch, damit ich den Therapieplan abschätzen kann. Bei der Behandlung tragen Sie leichte Kleidung, nach Möglichkeit behandle ich im Liegen. Patienten, die nicht liegen können, erhalten eine Behandlung im Sitzen. Die Behandlung selbst besteht aus sorgfältig ausgeführten minimalen Bewegungen über Muskeln und Sehnen. Zwischen einzelnen Grifffolgen wird eine 2 bis 5-minütige Pause eingelegt. Diese ist notwendig, damit der Körper den vorangegangenen „Griff“ verarbeiten kann. Bei starken körperlichen oder psychischen Reaktionen kann es auch nötig sein, die Pausen zu verlängern oder nur sehr wenige Grifffolgen einzusetzen. Die Behandlungsdauer von 20-45 Minuten richtet sich somit ganz individuell nach Ihrem Körper. Während der Behandlung kann es zu einer tiefen Entspannung kommen.

Nach der Behandlung empfehle ich, reichlich stilles Wasser zu trinken und einen kleinen Spaziergang zu machen. So kann der Organismus die Bowenbehandlung am besten umsetzen. In der Regel werden bei akuten Problemen 2 bis 3 Behandlungen nötig sein. Bei chronischen Beschwerden dauert die Therapie länger.

Die Bowtech-Methode® ist in jedem Alter anwendbar. Gerade Kinder profitieren oft schon nach nur wenigen Anwendungen.

Ich behandle in meiner Praxis in Bad Schönborn, das im Raum Karlsruhe liegt. Auf Wunsch mache ich auch Hausbesuche.

Die Bowtech-Methode® ersetzt nicht den Arzt.